Home / Forum / Freundschaften & Kontakte / Ehemals "beste" freundin

Ehemals "beste" freundin

15. Mai 2015 um 21:49

Hallo, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich fang mal an..

Und zwar hatte ich eine beste Freundin ca. 6 Jahre lang. Wir waren eig mehr Geschwister als Freunde also wir konnten über alles reden, alles zusammen machen, uns gegenseitig die Meinungen sagen auch wenn wir nicht einer Meinung waren.. Wir waren fast jeden Tag zusammen und somit haben wir uns auch recht gut mit der jeweils anderen Familie verstanden.
Ich habe zwischendurch ca 3 Jahre 100km entfernt gewohnt aber auch das hat uns nicht geschadet meiner Meinung nach, weil wir auch zu dem Zeitpunkt täglich in Kontakt waren und ich sie öfter besucht habe.
Vor 3 Jahren bin ich dann wieder zurück gezogen und wir waren dann eig noch enger miteinander..

Naja vor 2 Jahren fing es dann an das es mir Psychisch nicht so gut ging (familienbedingt) aber sie das irgendwie überhaupt nicht verstanden und mich auch nicht unterstüzt und meinte ich solle mich nicht so anstellen. Auch als ich dann stationär behandelt wurde hat sie keine Zeit um mich mal zu besuchen und zu dem Zeitpunkt hat sie auch viele Dinge gemacht die wirklich nicht OK waren und womit sie bei vielen Menschen auch aneckte wenn nicht sogar abgelehnt wurde. Ich sprach mit ihr über diese Dinge und sagte ihr das es so nicht gut ist und versuchte ihr ins Gewissen zu reden was nicht klappte, weil sie es wohl nicht verstanden hatte oder es nicht einsehen wollte.

Dann hatten wir ein riesen Streit vom aller feinsten hatten uns gegenseitig Dinge vorgeworfen, ich hab dann irgendwann gesagt das ich mit ihr nichts mehr zu tun haben will .. einfach weil ich sie nicht verstand und mich das ziemlich verletzte das sie so gedacht hat und mich in meiner schwersten Zeit nicht unterstützte.

Wir hatten dann 1 Jahr kein Kontakt und jetzt seit ca. einem halben Jahr schreiben wir uns fast wieder täglich und haben uns ab und an zufällig im Club getroffen und von der Art wie wir schreiben oder sprechen ist es wieder wie früher auch das wir uns wieder viele Dinge anvertrauen.
Vor einer Woche haben wir uns aber das erste Mal wieder alleine getroffen bzw kam sie zu mir, weil ich krank war und brachte mit Medikamente vorbei..
Heute haben wir das zweite Mal alleine was unternommen es war alles gut aber wir haben auch nie ein Wort über diesen Streit oder über die Dinge die wir uns vorgeworfen hatten gesprochen.

Aber sie hat jetzt etwas Angst auf die Reaktion meiner Mutter wenn sie erfährt das wir uns wieder verstehen oder sie sie sieht. (meine Mutter ist sehr anstrengend)
Ich erzählte meiner Mutter heute davon das wir was zusammen gemacht haben und sie hat einen totalen Anfall bekommen das es ja wohl nicht wahr sein kann das ich wieder was mit "der" zu tun habe und sie nicht will das sie hier ins Haus kommt und das ich mich nicht wieder auf so eine einlassen soll..

Naja ich reagierte etwas zickig und sagte ihr auch das ich nicht der Meinung bin das sie mir sagen kann mit wem ich zu tun haben soll oder nicht.. ich bin mittlerweile 20 Jahre alt.

Es ist jetzt etwas lang geworden aber ich hoffe trotzdem das ihr mir sagt was ihr von der ganzen Sache haltet.
Das Mädchen in Ruhe lassen und entfernen oder meint ihr das es eine Chance gibt? Und wie kann ich meine Mutter besänftigen ich habe keine Lust jedesmal auf Diskussionen.

Danke (:

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
ChatPartner gesucht!!
Von: anna19979
neu
15. Mai 2015 um 17:38
Erniedrigung
Von: leoncino92
neu
15. Mai 2015 um 17:09
Feste beziehung gesucht
Von: ale43210
neu
15. Mai 2015 um 16:48
Devote Sie gesucht
Von: dom51111
neu
15. Mai 2015 um 9:40
Hey
Von: ivofoedisch
neu
14. Mai 2015 um 22:45
Suche nette sie
Von: tazdevil2805
neu
14. Mai 2015 um 13:14
Hallo
Von: brigi1994
neu
14. Mai 2015 um 5:26

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen