Home / Forum / Freundschaften & Kontakte / Gibt es wirklich keine, die mit mir befreundet sein will???Bin nur noch alleine

Gibt es wirklich keine, die mit mir befreundet sein will???Bin nur noch alleine

25. Juli 2013 um 15:46

Halllo,

ich bin 25 Jahre alt und meine letzte beste Freundin hatte ich im Alter von 8. Seitdem bin ich mehr oder weniger alleine. Manchmal komme ich damit klar, aber manchmal ganz und gar nicht. So wie gestern Nacht. Da liege ich dann stundenlang wach und weine, weil ich mich so einsam fühle.

Ich weiß, dass ich nicht so bin, wie die meisten Frauen. Ich hasse z.B. telefonieren.. Schreibe lieber SMS oder so oder treffe mich persönlich. Leider bin ich keine Quasselstrippe, sondern eher ruhig, darum mag ich das Telefonieren wahrscheinlich nicht. Ich glaube, dass ich vielen einfach zu langweilig bin! In meiner Arbeit passiert nichts, und sonst führe ich eher ein normales Leben.

Habe einen lieben Freund, der leider ein zufriedener Einzelgänger ist. Er will niemanden kennen lernen und mit niemanden etwas zu tun haben. Manchmal wünschte ich, er wäre offener, dann könnten wir vielleicht irgendwie andere nette Pärchen kennen lernen oder so.

Habe schon so vieles gemacht und versucht, um Anschluss zu finden. Kurse, Fitness, Sport, Vereine etc.. ich unterhalte mich mit den Leuten dann nett, ich bin nämlich eigentlich ein offener, freundlicher und hilfsbereiter Typ, aber es geht nie darüber hinaus.

In der Schule habe ich mich mit allen super verstanden, war aber nie in einer Clique und hatte auch nur 1 oder 2 aus der Klasse, mit denen ich mich gelegentlich nach der Schule traf. Ich war wohl schon immer so

Dann kamen Freundschaften, bei denen immer nur ich mich gemeldet habe, was mich sehr traurig gemacht hat und irgendwann ließ ich es bleiben. Dann hatte ich eine langjährige gute Freundin, die irgendwann den Kontakt abbrach, weil "wir uns nichts mehr zu sagen hatten". Bei ihr war es so, dass ich mich immer verstellt habe, zb mich zum Telefonieren gezwungen habe. Da habe ich immer mind. eine Std vorher alles auf Papier aufgeschrieben, was ich mit ihr am Tele bereden könnte und habe immer nur das gemacht, was sie wollte. Irgendwann bröckelte meine Fassade und ich zeigte ihr meine wahre eigentlich eher ruhigere Art und sie wandte sich ab.

Dann eine Freundin, die mich nach ein paar Jahren jedes Mal versetzte. Damit kämpfe ich heute immer noch. Sie war sehr wichtig für mich. Für Freunde würde ich -fast- alles tun! Bin ehrlich und loyal, keine hinterhältige Schlange, wovon ich auch viele kennen lernte.

Und dann eine Freundin, die sich von heute auf morgen nie wieder bei mir gemeldet hat.

Was also heisst: Es MUSS an mir liegen!!

Aber muss ich mich denn wirklich verstellen, damit ich Freundinnen haben kann?? Gibt es denn niemanden, der zu mir passt oder mich einfach so akzeptiert??

Ich mache alles alleine, bzw in letzter Zeit unternehme ich immer selterner was, weil es mich traurig macht, wenn ich Mädls in meinem Alter mit Freunden sehe, wie sie Spaß haben, lachen... ich fühl mich so allein.

Früher war ich fest davon überzeugt, dass es daran liegt, dass ich den anderen nicht hübsch genug bin. Bis mein Freund mir mal was gesagt hat, was mich zum Nachdenken gebracht hat. Das war, als sich wieder einmal eine nie wieder gemeldet hat und alles abgeblockt hat, ich war am Boden. Tagelang nur geheult und da sagte er zu mir "Ist doch klar, dass die nichts mit dir unternehmen will, du bist doch eine Konkurrenz für sie!". Seitdem mache ich mich mit Absicht sogar naja hässlich kann man schon fast sagen.

Aber egal was ich mache, mit mir will einfach niemand befreundet sein. Bei Facebook habe ich über 200 "Freunde" und ihm wahren Leben noch nicht einmal einen einzigen.

Weiß wirklich nicht mehr, was ich noch tun soll. Ich bin nett, höflich, freundlich, unternehmungslustig, offen, spontan, großzügig und gutmütig, aber halt leider ruhig und langweilig und das will niemand

Versteht mich bitte nicht falsch, ich schreibe das hier nicht, um Freunde zu finden, ich möchte nicht auf ewig die sein "die keine Freunde hat" und das wäre ich dann wohl im Hinterkopf immer..

Vielleicht antwortet mir hier ja jemand, hat selbe Erfahrungen oder kennt so eine Freundin, oder kann mir irgendeinen Rat geben. Oder liest sich einfach nur meine Geschichte durch und "hört" mir zu... (ein ewig jammernder Trauerklos bin ich übrigens auch nicht!!)

Mehr lesen

29. Juli 2013 um 19:47

Kopf hoch
hallo lonelygirl

ich verstehe dich sehr gut. ich habe selber viele freunde aber ich mache auch immer wieder die erfahrung, dass ich nicht ich selber bin, dass ich alles als sehr anstrengend empfinde. vor zwei monaten habe ich mich mit einer freundin sehr auseinander gelebt. seit dort denke ich jeden tag an sie und fühle mich unendlich einsam, trotz allen freunden. sie war meine ansprechsperson nummer eins. ich weiss deshalb wie alle diese gefühle sind. und freundschaft kann auch kein noch so lieber freund ersetzen.
an deiner stelle würde ich aufhören mich zu fragen, was an mir nicht stimmt. es ist nicht dein aussehen und du bist auch nicht zu still. es ist nur so, dass sich "laute" menschen schneller integrieren, weil sie mitziehen. hast du mal versucht, mehr auf menschen einzugehen? sie zu fragen, wie es ihnen geht, nachzufragen, wenn sie dir etwas erzählt haben? zuzuhören? manchmal brauchts nicht viel... und gleichzeitig ists so, dass es natürlich schwer ist, in eingeschweisste freundescliquen zu kommen. vielleicht ists einfacher, wenn du menschen suchst, die beispielsweise neu in die stadt gezogen sind oder so? oder eine annonce im internet für ein gemeinsames hobby? was macht dir denn spass? wie siehts bei der arbeit aus?

alles liebe

Gefällt mir

8. August 2013 um 15:45
In Antwort auf baerchi25

Kopf hoch
hallo lonelygirl

ich verstehe dich sehr gut. ich habe selber viele freunde aber ich mache auch immer wieder die erfahrung, dass ich nicht ich selber bin, dass ich alles als sehr anstrengend empfinde. vor zwei monaten habe ich mich mit einer freundin sehr auseinander gelebt. seit dort denke ich jeden tag an sie und fühle mich unendlich einsam, trotz allen freunden. sie war meine ansprechsperson nummer eins. ich weiss deshalb wie alle diese gefühle sind. und freundschaft kann auch kein noch so lieber freund ersetzen.
an deiner stelle würde ich aufhören mich zu fragen, was an mir nicht stimmt. es ist nicht dein aussehen und du bist auch nicht zu still. es ist nur so, dass sich "laute" menschen schneller integrieren, weil sie mitziehen. hast du mal versucht, mehr auf menschen einzugehen? sie zu fragen, wie es ihnen geht, nachzufragen, wenn sie dir etwas erzählt haben? zuzuhören? manchmal brauchts nicht viel... und gleichzeitig ists so, dass es natürlich schwer ist, in eingeschweisste freundescliquen zu kommen. vielleicht ists einfacher, wenn du menschen suchst, die beispielsweise neu in die stadt gezogen sind oder so? oder eine annonce im internet für ein gemeinsames hobby? was macht dir denn spass? wie siehts bei der arbeit aus?

alles liebe

Hi
Hallo Baerchi,

danke für deine liebe Nachricht! Das mit deiner Freundin tut mir wirklich leid. Ein scheußliches Gefühl.
Du hast Recht, ich sollte mit meinen Selbstzweifeln aufhören, das bringt mich nicht weiter! Im Gegenteil vielleicht sogar..

Ich gebe nicht auf, es gibt so viele Leute, das muss doch mal klappen

Wünsche dir alles Gute, meinst du, ihr könnt das irgendwie wieder gerade biegen??

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir

10. August 2013 um 19:01

Finde mich wieder in deiner kleinen Geschichte (:
Ich bin in einer ähnlichen Situation wie du und ich finde mich in einigen Teilen deiner "Geschichte" wieder.

Vor allem vom Charakter her ähneln wir uns sehr.

Und ich drück auch die ein oder andere Träne, weil ich nicht weiß, was ich immer falsch gemacht habe oder woran es liegen könnte. Bzw. ich denke viel über die vergangenen Freundschaften nach und lasse sie revue passieren.

Die meisten raten einem, sich Hobbys zu suchen, mal rauszugehen usw. Ein Bsp meinerseits: Ich bin ein Fan von Volleyball. Der Volleyballclub in meiner Stadt richtet sich jedoch an Profis und Hobbyvereine gibts bei uns nicht. Meine restlichen Hobbys sind eher solche, die man alleine macht.

Es ist schwierig pauschal einen Rat zu geben. Aber manchmal denke ich mir, dass Menschen wie wir, die innerlich doch etwas zerrissen sind und sich nach Gesellschaft sehnen, das auch nach außen ausstrahlen. Und andere Menschen merken das unbewusst und sind erstmal abgeschreckt.

Man sollte mit sich selbst ins Reine kommen, bevor man mit anderen "ins Reine" kommt (; Menschen, die positiv denken und jeden Tag mit einem positiven Gedanken beginnen und abschließen haben eine größere Anziehungskraft gegenüber anderen.

Auch denke ich, dass man sich nicht auf diesen Gedanken "ich bin so allein" versteifen sollte.

Vielleicht solltest du dir auch angewöhnen oder dich nicht davor scheuen, auch mal alleine auf Events zu gehen, die dich interessieren. Ich mag z.B. Manga/Anime (falls dir das was sagt) und war gestern auf einer Art "Messe" und auch wenn ich allein dort war, war ich danach total happy.

Ich "warte" auch schon Jahre auf "die" Freunde bzw. den Freundeskreis, bei denen ich sagen kann "da gehör ich dazu, da fühl ich mich wohl".

Es gibt viele Hochs und Tiefs im Leben und das ist eben ein Tief. Kopf hoch und weiter machen! (;

Solltest du dich weiter unterhalten wollen -> einfach antworten

Gefällt mir

23. August 2013 um 14:45

Re
Hallo,

es liegt 100 % nicht an dir. Du bist O.K so wie du bist. Die einen telefonieren mehr, die anderen weniger. Warum soll man sich hassen wenn man weniger Lust hat zu telefonieren ? Akzeptier dich so wie du bist, akzeptier auch die "Funkstille" am Telefon wenn du nicht mehr weiter weißt. Wenn du, während du mit jemand telefonierst, überlegst, was soll ich im Anschluss sagen damit das Gespräch keine Funkstille hat, dann wird früher oder später eine Funkstille passieren. Rede einfach los, was in deinem Herzen so liegt.

Hoffe ich konnte wenigstens ein bisschen helfen.

Grüße,
Lisa

Gefällt mir

26. August 2013 um 13:26


hört sich ein wenig so an wie meine geschichte.. woher kommst du?

Gefällt mir

25. Februar 2015 um 22:07
In Antwort auf solonelygirl25

Hi
Hallo Baerchi,

danke für deine liebe Nachricht! Das mit deiner Freundin tut mir wirklich leid. Ein scheußliches Gefühl.
Du hast Recht, ich sollte mit meinen Selbstzweifeln aufhören, das bringt mich nicht weiter! Im Gegenteil vielleicht sogar..

Ich gebe nicht auf, es gibt so viele Leute, das muss doch mal klappen

Wünsche dir alles Gute, meinst du, ihr könnt das irgendwie wieder gerade biegen??

Ganz liebe Grüße

Das kenne ich...
Hi Solonelygirl,

der Beitrag liegt ja schon eine Zeit zurück, aber du hast von Beginn an meine Aufmerksamkeit auf dich gezogen. Vermutlich, weil du eine Leidensgenossin bist. Denn im Grunde habe ich vieles mit dir gemeinsam. Was einerseits schön ist, da man von dem Gedanken los kommt, es gibt auch andere, denen geht es genauso - man ist nicht allein, zum anderen aber frustrierend, denn die Frage bleibt immer: woran liegt es?!?
Ich weiß nur, dass ich immer viel Zeit und Geld investiert habe, was ich auch gerne tat, aber es kam nix zurück.
Würde mich gerne mit dir weiter austauschen, vielleicht wird ja was draus....
LG aus Berlin!

Gefällt mir

14. April 2015 um 15:29

Kommt irgendwer aus Graz?
Hallo!
Woher kommt ihr alle? Ist jemand aus Österreich zu diesem Thema da?
Lg

Gefällt mir

16. April 2015 um 13:09

Hallo Perle,
die Threaderöffnerin wird sich wohl nicht mehr hier großartig äußern.... Kannst dich aber gerne bei mir melden, wenn du magst. W 35 aus Berlin

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Traumjob zu vergeben!
Von: waxinthecity1
neu
16. April 2015 um 12:11
KIK Kontakte
Von: cicero97
neu
15. April 2015 um 23:46
Mamas in München gesucht ( Hirschgarten,Nymphenburg,Neuha usen, Laim)
Von: ninatie
neu
15. April 2015 um 13:17
Suggardaddy für hübsche Frau aus Rhein/Main
Von: famous88
neu
14. April 2015 um 17:08
Suche getragene High Heels gg. Geld
Von: svenmous
neu
14. April 2015 um 16:43

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen