Home / Forum / Freundschaften & Kontakte / Hilfe, was soll ich tun?

Hilfe, was soll ich tun?

19. April um 14:03

Hallo zusammen, ich bin ziemlich verzweifelt.
Mit 20 habe ich damals mein Kind bekommen und bin seit 5 Jahren nicht mehr mit dem Papa zusammen.
Meine ganzen Freundinnen sind inzwischen verheiratet oder heiraten jetzt und bekommen nun ihre Kinder. Meins ist nun schon 8.
Ich habe seit anderthalb Jahren einen Freund, den meine eigentlich längste Freundin nicht mag, weil vor über 10 Jahren er wohl seine damalige Freundin nicht so gut behandelt hat und mein Freund wiederum findet, dass sie kein guter Umgang für mich sei, weil sie wohl damals ziemlich gut mit Typen unterwegs war und er meint sie ist auch heute noch so. Mir ist das eine und das andere egal, weil jeder seine Päckchen zu tragen hat und es Vergangenheit ist.
Mich belastet es aber derart und es ist beiden egal. 
Meine Freundin kommt nicht zu meinem Geburtstag wegen ihm, meldet sich kaum noch und redet ihn mir immer schlecht. Andere Freundinnen (die seid neuestem best friends mit der Freundin sind, warum auch immer) wenden sich von mir ab, weil ich mich angeblich so verändert habe und lästern hinter meinem Rücken über mich und meine Beziehung. 

Ich habe sowohl meinen Freund als auch die besagte Freundin mehrfach darum gebeten sich auszusprechen, aber ohne Erfolg. 

Nun heiratet diese Freundin und ich bin eingeladen. Als einzige ohne Partner, alle anderen mit. Ich soll an einem Tisch mit den Singles sitzen, vielleicht lerne ich ja einen gescheiten kennen war die Aussage. 

Ich bin so wütend und enttäuscht darüber, dass ich mir überlege abzusagen. 

Meine Mutter meint ich passe einfach nicht mehr dazu. Es sind so viele Mädels, alles verheiratet mit Kleinkindern und schwanger und ich eben alleinerziehend, die arbeitet und schon ein älteres Kind hat. 
Ist das tatsächlich so, gibt es jemanden der auch solche Erfahrungen gemacht hat? 

Mich belastet das wirklich sehr. Vielen Dank für eure Hilfe. 

Liebe Grüße 
 
 

Mehr lesen

19. April um 20:50

die dame wäre für mich geschichte.
die muss deinen freund ja nicht liebhaben, aber akzeptieren, dass es deine entscheidung ist und wenn sie dir einmal die meinung gesagt hat, soll sie den rest für sich behalten. ihn explizit auf ihre hochzeit nicht einzuladen ist ein no-go. völlig unempatisch die gute.

es tut mir leid für dich, wie es gekommen ist. aber ich bin der meinung, wer solche freunde hat braucht keine feinde und schlußendlich ist es um sie nicht schade.
schämen sollte sie sich für ihr verhalten!

ich hoffe du findest bald wirkliche freundinnen!

und: ja, wenn man in unterschiedlichen lebensphase ist, können sich freundschaften auch auseinander entwickeln udn es passt dann (manchmal nur zeitweise) nicht mehr miteinander.

lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
einfach plaudern
Von: trucker2013
neu
17. April um 6:29
Schreibkontakte
Von: markusaurelius68
neu
16. April um 17:09
Sehnsucht, alleine und doch nicht allein ?
Von: carnival325
neu
16. April um 7:33
Wir suchen Dich! Als Moderatorin oder Moderator!
Von: goFemininTeam
neu
12. April um 11:19

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen