Home / Forum / Freundschaften & Kontakte / Kennt ihr das auch ? Freunde distanzieren sich...

Kennt ihr das auch ? Freunde distanzieren sich...

23. März um 8:44

Hallo zusammen,

ich fange direkt mal an :
Mein Freund und ich sind nun seit einem halben Jahr zusammen.
Schon als wir zusammen kamen, merkte ich bei einer Freundin, die etwas weiter weg wohnt mit der ich aber so ziemlich jeden Abend am Handy gesprochen habe, dass sie irgendwie nicht ganz so glücklich über die Tatsache war, dass ich nun einen Freund habe.
Wir waren bis dahin beide recht überzeugte Single und kamen halt auch dementsprechend sehr gut klar damit. Ich bin generell der Typ Mensch, der gar kein Preoblem hat alleine zu sein.
Wir haben dann immer Witze gemacht, weil unsere Freunde nun alle nach und nach heiraten und wir immer Geschenke ohne Ende kaufen müssen, das sie und ich eine Art Anti-Hochzeit feiern, zu der uns dann alle verheirateten etwas schenken müssen...Spinnerei unter Freunden halt.

Nun es hat sich dann aber halt so ergeben, ich habe meinen jetzigen Freund getroffen und es hat sofort auf beiden Seiten geknallt und wir sind auch ziemlich schnell nach dem Kennenlernen zusammen gekommen.
Anfangs als ich dabei noch auf Wolke 7 schwebte, merkte ich schon, dass ihr das gegen den Strich ging und sie eher auf Distanz ging.
Dann hatten mein Freund und ich ca. 3 Monate eine nicht ganz so einfache Zeit, weil er einiges an persönlichen Problemen mit sich rumgeschleppt hat.
Ich selber fand es unnormal, dass in der ersten eigentlich ja "Blind vor Liebe Phase" schon Probleme auftraten und hatte das bis dahin so auch noch nie erlebt, also vertraute ich mich besagter Freundin und auch noch einer weiteren, die seit Jahren Eheprobleme und immer wieder andere Liebschaften hat, an.
Im Grunde sagten beide das Gleiche : TRENN DICH.
Und so lange es mir nicht sonderlich gut ging, wurde ich auch von beiden Seiten ständig mit Nachrichten überhäuft.

Ich habe aber nach einer Weile erkannt, dass mir wirklich und wahrhaftig sehr viel an dieser Beziehung liegt und das Gefühl meinen Seelenverwandten gefunden zu haben und dann beschlossen die Zeit mit ihm gemeinsam durchzustehen.
Das Ganze eben auch mit Erfolg, obwohl es wirklich nicht einfach war.
Mittlerweile ist das Ganze durchgestanden und wir beide dadurch auch in recht kurzer Zeit in einer Form zusammen gewachsen, die ich persönlich noch nie erlebt habe und er laut eigener Aussage auch noch nie.
Man sollte eigentlich meinen, dass Freunde sich für jemanden freuen, wenn es Berg auf geht und derjenige glücklich ist, aber alles was ich nun von beiden Seiten nur noch erkenne ist absolute Missgunst.
Ich verstehe das nicht ganz.
Ich bin nicht der Typ Mensch, der nur von seiner Beziehung redet oder so, man kann mit mir ganz normal immer über alles reden wie sonst auch.
Ich bin auch niemand, der ständig schwärmt wie toll alles ist und erzählt "Mein Freund hat das für mich getan und dann hat er das getan und er ist so toll, so unglaublich..." Obwohl es da viel gäbe, was ich erzählen könnte

Wenn ich dann mal gefragt werde "Was hast du zum Geburtstag bekommen?" und erzähle dann auch, wird alles direkt schlecht geredet.
Er ist ein absoluter Romantiker, wenn es um so was geht und legt sich wirklich ins Zeug.
Das wird dann immer dargestellt, als sei es total lächerlich.

Ich hatte z.B. früher auch nie einen Valentinstag.
Meine Ex-Freunde hatten da alle keinen Bock drauf und mir war es dann eben auch nicht so wichtig, dass ich deshalb ein Fass aufgemacht hätte.
Mein jetziger Freund ist da ganz anders.
Er stand auf einmal ganz unaufgefordert mit Blumen und Pralinen vor der Tür, wir haben zusammen gekocht und uns dann einen schönen Abend gemacht.
Weil ich an dem Abend von der einen Freundin eine Sprachnachricht bei WhatsApp bekam mit einer weiteren folgenden Nachricht, in der sie dann schon sagte "Ey, warum bist du denn nicht on ? Ist dein Macker wieder da oder was ?", antwortete ich am nächsten Tag, dass es mir leid täte, dass ich nicht geantwortet habe, aber dass mein Freund auf einmal vor der Tür stand und mich zum Valentinstag überraschen wollte.
Sie meinte dann so was wie, das wäre ja total peinlich und kitschig, ich sagte dann nur "Nein, fand ich süß, hat in der Form noch niemand so für mich gemacht"
Worauf sie dann nichts mehr sagte.

Kurz darauf irgendwann, schickte sie mir eine total fröhliche Nachricht, dass sie nun auch ein Date hätte, aber sie wüsste noch nicht genau ob abends noch oder am nächsten Tag.
ich fand das hörte sich schon komisch an, aber kannte die näheren Umstände jetzt nicht, deshalb hab ich mich halt mal für sie gefreut.
In den darauf folgenden Tagen kam es aber immer wieder nicht zu diesem Date, weil der Herr sie immer wieder versetzte und vertröstete, weil er laut eigener Aussage immer zu müde war wegen der Arbeit.
Über einen Zeitraum von 2 Wochen hab ich mir das angesehen, auch wie sie auf Nachrichten bzw. Antworten von ihm wartete und hab dann halt mal irgendwann gesagt, dass ich das schon etwas seltsam finde und dass ich, obwohl ich einen harten Job mit harten Arbeitszeiten habe, jemanden,den ich unbedingt treffen wollen würde auch treffen würde und mich nichts und niemand davon abhalten könnte.
Das war dann wohl zu viel. Sie wurde sauer und meinte ich hätte ja keine Ahnung und sollte aufhören rumzumeckern.
Ich hab ihr dann halt gesagt, dass ich nicht gemeckert habe, sondern ihr einfach mal meine objektive Meinung dazu gesagt habe und ich es eben seltsam finde, dass er innerhalb von 14 Tagen nicht einmal wenigstens ein Stündchen Zeit findet sich mit ihr auf einen Kaffee zu treffen, dass mir dieses Gespräch jetzt aber sowieso zu blöd sei.
Seit dem : Funkstille

Die andere Freundin verhält sich im Großen und Ganzen so ziemlich genau so.

Ich verstehe das nicht...Ich bin doch kein anderer Mensch oder so.

Kennt ihr das auch, dass Freunde sich auf einmal komisch verhalten und eher distanzieren, wenn ihr einen Partner habt ?

LG





 

Mehr lesen

23. März um 11:49

Hallo,

das klingt ganz danach, als wäre deine Freundin neidisch darauf, das du einen Freund hast ( der dazu noch ein ganz Lieber zu sein scheint) und sie keinen. 
Vielleicht hat sie sich das mit dem Date ausgedacht und als du sie auf die Unstimmigkeiten angesprochen hast, fühlte sie sich ertappt. Das könnte die Funkstille erklären.
Sollte es so sein, dann war sie nie eine richtige Freundin. Ich würde da auch nicht hinterherrennen.

Ich selbst habe so was weder bei mir noch bei Freundinnen  erlebt. Es ist doch verständlich, dass man mit einem Partner weniger Zeit für andere hat.

LG
 

2 LikesGefällt mir

23. März um 14:00

Hallo emarilly,

schön, dass du geantwortet hast.

Ja, ich denke auch, dass es größtenteils Neid ist.
Das mit dem Typen war allerdings nicht erfunden, das weiß ich.
So wie sie mir alles geschildert hat, auch was er so schrieb, wollte er sie wohl eher für was Lockeres, war aber jetzt auch nicht ganz so scharf drauf und ich nehme mal an, dass er sich dann vielleicht doch eher für eine andere entschieden hat.
Davor wollte ich sie ja auch nur ganz vorsichtig warnen und hab das ja auch sehr vorsichtig angesprochen, aber darauf hin ist sie ja direkt sauer geworden.

Da hinterher renne ich auch auf keinen Fall.
ich gehe stramm auf die 30 zu und das ist mir wirklich zu blöd und das Verhalten ist unterste Schublade.
Zumal ich jemand bin, der sich auch immer für alle freut.

LG

 

Gefällt mir

23. März um 14:41
In Antwort auf posh

Hallo emarilly,

schön, dass du geantwortet hast.

Ja, ich denke auch, dass es größtenteils Neid ist.
Das mit dem Typen war allerdings nicht erfunden, das weiß ich.
So wie sie mir alles geschildert hat, auch was er so schrieb, wollte er sie wohl eher für was Lockeres, war aber jetzt auch nicht ganz so scharf drauf und ich nehme mal an, dass er sich dann vielleicht doch eher für eine andere entschieden hat.
Davor wollte ich sie ja auch nur ganz vorsichtig warnen und hab das ja auch sehr vorsichtig angesprochen, aber darauf hin ist sie ja direkt sauer geworden.

Da hinterher renne ich auch auf keinen Fall.
ich gehe stramm auf die 30 zu und das ist mir wirklich zu blöd und das Verhalten ist unterste Schublade.
Zumal ich jemand bin, der sich auch immer für alle freut.

LG

 

Hallo Posh,

das sie sauer auf deine Warnung reagiert (wenn man bei ihr von Neid ausgeht), zeigt wohl, das du richtig lagst.
Aber pass bitte auf, sie könnte  dir unterstellen (und das auch vor anderen behaupten), du würdest ihr das Glück nicht gönnen und alles schlecht reden. Damit wäre sie ein Opfer und du die böse missgünstige Freundin.

Lass dich nicht unterkriegen.

LG

Gefällt mir

23. März um 15:41
In Antwort auf emmarilly

Hallo Posh,

das sie sauer auf deine Warnung reagiert (wenn man bei ihr von Neid ausgeht), zeigt wohl, das du richtig lagst.
Aber pass bitte auf, sie könnte  dir unterstellen (und das auch vor anderen behaupten), du würdest ihr das Glück nicht gönnen und alles schlecht reden. Damit wäre sie ein Opfer und du die böse missgünstige Freundin.

Lass dich nicht unterkriegen.

LG

Na ja, Glück hatte sie ja nun nicht mit dem.
So weit ich weiß. kam es bisher immer noch nicht mal zum ersten Treffen.
Und ich sage mal im Grunde ist es mir mittlerweile auch schon fast egal, ob ich in ihren Augen die Böse bin.

Ich hab mich nur sehr über dieses Verhalten gewundert und wollte mich mal umhören ob das so ein generelles Problem ist.

Ich finde mein Text klingt irgendwie unfreundlich, ist aber keinesfalls so gemeint.


LG

Gefällt mir

23. März um 15:46

Ich fand deinen Text nicht unfreundlich. 

Wenn es dir egal ist,  dann schreib sie ab.

LG

Gefällt mir

23. März um 15:56
In Antwort auf emmarilly

Ich fand deinen Text nicht unfreundlich. 

Wenn es dir egal ist,  dann schreib sie ab.

LG

Ja. das habe ich im Grunde schon.
Hab den Thread eigentlich mehr erstellt, weil es eben sogar 2 Freundinnen sind, die so quer schießen und ich das seltsam finde und dachte, ich höre mich mal um, ob das bei anderen auch schon mal vorkam oder ob irgendwer nachempfinden kann, was da los ist.

LG

Gefällt mir

23. März um 16:08

Dann sind es beide keine Freundinnen. Ich kenn so was nur von einer Bekannte, die erzählte ähnliches. Sobald sie einen Freund hatte, wurde ihre beste Freundin auch komisch. Redete alles schlecht .... blöder Freund, hast nie Zeit, hast dich verändert etc ....irgendwann gab es nur noch Vorwürfe und die andere versuchte ihr ein schlechtes Gewissen einzuimpfen, da brach sie den Kontakt ab. Heute grüßen sie dsch nicht einmal mehr.

LG

 

Gefällt mir

23. März um 16:43

JAAAA !!!

Genau so läuft das bei mir auch.

Dieses "Hast dich aber verändert" und "früher hättest du aber..."
Die andere Freundin von mir, von der ich jetzt nicht all zu viel erzählt habe, ist knapp über 50 und wir kennen uns von der Arbeit.
Ich arbeite aber nun wo anders.
Es gab dort eine Kollegin, die wir beide nicht sonderlich mochten und meine Freundin lästert einfach herzlich gerne über besagte Kollegin und früher, so vor 2 Jahren hab ich da auch noch mitgemacht, aber irgendwie hab ich mich da mittlerweile in eine andere richtung entwickelt und mir steht da gar nicht mehr der Sinn nach.
Leben und leben lassen denke ich mir.
Deshalb durfte ich mir dann vor kurzem anhören, wie langweilig ich doch geworden bin und früher hätte ich ja ordentlich mitgelästert.
Ich finde ihr Verhalten da auch echt langsam etwas peinlich...die Kollegin heiratet nun und seitdem gibt es für sie nichts Besseres als sich über die Kleiderwahl etc. lustig zu machen.
Also da weiß ich wirklich mittlerweile auch Besseres mit meiner Zeit anzufangen, als mich da über irgendjemands Angelegenheiten, die mich gar nichts angehen zu ergötzen und ich sehe da auch gar keinen Sinn drin, noch habe ich da noch irgendwie Spaß dran.
Ich finde das nur noch stillos.
Aber das versteht sie nicht...Es liegt für sie natürlich an meiner Beziehung...So viel dazu.


 

Gefällt mir

23. März um 20:09

Menschen verändern sich. Manche bleiben auf ihrer kleinen engstirnigen Stufe stehen. Alles was nicht in ihr Schema passt, ist böse. Sie kommen nicht damit klar, haben vielleicht Angst vor Veränderungen, sind neidisch auf das, was andere haben. Deshalb werten die anderen ab, machen sich lustig über sie, lästern. Das gibt ihnen Genugtuung, vielleicht ein Gefühl der Macht, wenn sie sehen, das es den anderen trifft.
Solche Menschen rauben anderen die Energie, ziehen einen runter. 
Mach dein Ding und erfülle nicht die Erwartungen von Menschen, die dir nicht guttun.

Gefällt mir

24. März um 10:09

Nein so etwas krasses kenne nicht.Aber ich weiß wie es ist gute Freunde zu verlieren. Wenn man sich immer weniger anruft, sich immer weniger trifft und sich fragt was man anders machen können. Auch wenn das jetzt nicht soo passt.

Ich finde es gut, wenn man sich für eine Beziehung einsetzt und nicht gleich alles hinwirft wenn es mal nicht so einfach ist. Wenn man es weiterversucht. Das hat mein ex leider nicht getan. Zack alles beendet.

 Ich sehe es wie die anderen. Das ist Neid. Sie haben vielleicht noch nicht so tolles kennen gelernt wie du. Aber man kann sich trotzdem für andere freuen und wenn man nicht so glücklich ist, dann muss man das nicht an andere auslassen und seine Freunde schlecht machen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Kitasuche in München
Von: -mona-
neu
20. März um 9:14
kontakt
Von: zaerbay1
neu
18. März um 14:39
Sich übers Wort kennenlernen?
Von: goldmunt69
neu
17. März um 17:03
GamerGirls
Von: phil1185
neu
12. März um 4:41

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen