Home / Forum / Freundschaften & Kontakte / Mein bester Freund ist in einer Krise und kopiert mich

Mein bester Freund ist in einer Krise und kopiert mich

23. März um 15:53

Hallo ihr Lieben,

ich bin hier noch ganz neu, und dachte mir, ich stelle mein Problem mal ein, weil mir im "realen Leben" kaum einer zuhört bzw. mich einfach nicht versteht.

Meine Situation ist folgende: Ich habe einen besten Freund, wir kennen uns schon einige Jahre. Ich hab immer gerne gezeichnet und das inzwischen unter anderem auch zu meinem Beruf gemacht. Seit wir enger befreundet sind, ist er so inspiriert von meinen Arbeiten, dass er auch zeichnen können möchte. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt fand ich das sehr schmeichelhaft.

Dann fing es langsam an. Wenn ich mir neues Papier oder Stifte etc. kaufte, hatte er wenig später genau das gleiche. Er fragte mich auch nach Tipps, die ich ihm dann gerne gegeben habe. "Schlimm" wurde es dann erst seit dem letzten Jahr. Er begann nicht mehr nur genau die gleichen Zeichenmaterialien zu kaufen, sondern auch jeden Aspekt meines STILS zu kopieren. Es macht mich einfach rasend, wenn ich neue Dinge ausprobiere oder an meinem Stil arbeite, die gleichen Dinge auch bei ihm zu sehen. Gleichzeitig hat er mich zu seinem persönlichen Zeichenlehrer erklärt. Immer wenn wir uns mal sehen, machen wir nichts anderes als dass ich ihm Zeichnen beibringen muss. ABER jedes Mal, wenn wir etwas üben, bekommt er auch einen Wutanfall, weil das laut ihm eh alles nichts bringe.

Er hat dann auf meinen Tipp hin auch mal einen Zeichenkurs besucht, meint aber das wäre sinnlos gewesen und von mir lerne er ja viel mehr. Dabei scheint es ihm egal zu sein, dass ich nicht viel Freizeit habe. Obwohl er genau weiß, dass ich einen fordernden und zeitaufwändigen Job habe. Und dann nehme ich mir dafür meine kostbare Zeit und er meckert nur, es mache alles keinen Sinn... Ich hatte erstaunlich lange die Geduld ihm gut zuzureden, aber es ist eigentlich nicht meine Stärke und allmählich kann ich auch nicht mehr.

Was mich auch stutzig macht, ist, dass er nicht einen Stil kopiert, sondern alles, was ich mache. Ich probiere andauernd neue Dinge aus und immer wenn ich einen neuen Stil probiere, kommt sofort "Kannst du mir das beibringen?" Inzwischen probiere ich sogar öfter neue Dinge aus, nur damit ich etwas anderes mache als er...

Seit mehr als einem halben Jahr geht das nun schon so und da ich ein sehr konfliktscheuer Mensch bin, hab ich ihm zwar schon öfter klar gemacht, dass er sich von überall mal etwas abgucken sollte, aber mich nie wirklich quer gestellt. Ich hatte geglaubt, er bemerkt irgendwann, dass es nicht okay und fair mir gegenüber ist, was er tut. Aber bisher keine Veränderung.

Zu meiner Frage in die Runde, war von euch schonmal jemand in der Situation, dass ein Freund/eine Freundin a) euch kopiert b) in eine depressive Phase kam und sich selbst für einen Versager hielt? Ich weiß, dass der beste Rat für meine Situation wahrscheinlich ist, mit ihm zu reden, dass ich nicht will, dass er meine Arbeit nachmacht. Aber ich glaube, das würde sein Selbstvertrauen endgültig vernichten und er ist mir eben wichtig als Freund...
 

Mehr lesen

9. Mai um 0:31

Hallo
Irgendwie hoffe ich, dass sich das Problem schon gelöst hat, aber ich antworte trotzdem mal.

Zu deiner Frage:
Ich glaube ich kann die ein wenig aus der anderen Sicht beantworten.
Vor 4 Jahren habe ich noch den Kunstzweig besucht, das heißt als Schüler war es sozusagen mein "Beruf" kreativ zu sein.
(Ich will das nicht mit deiner Situation vergleichen, bei dir ist das noch mal etwas ernster. Aber es gibt minimale Parallelen )
Während dieser Zeit war ich auch depressiv, wie dein Freund.

Mögliche Gründe, wieso er dich kopiert: 
(sind aber völlig aus meiner Sicht erfasst, könnten also auch gar nicht zutreffen )

-dass man in einer Depression seinen eigenen Wert aus den Augen verliert und noch dazu sogar findet schlechter als andere Personen zu sein. Dadurch werden alle anderen Personen auf eine höhere Stufe gestellt und natürlich auch was sie tun.
Dazu kommt, dass du sein Freund bist. Ihr habt eine freundschaftliche Beziehung, die ja auch mit Respekt und Wertschätzung des anderen einhergeht.
(Ich wette er ist ein riesiger Fan von dir )

-dass er möglicherweise gesehen hat, dass du Freude daran hast künstlerisch aktiv zu sein und für sich selbst auch eine Möglichkeit sieht etwas zu machen woran er Freude hat.

-und Kunst wird ja oft mit dem Ausdruck der eigenen Gefühle, oder dem Arbeiten mit sich selbst verbunden und gerade das ist ja bei psychischen Problemen ganz wichtig, vielleicht sieht er darin auch etwas was ihm helfen kann seinen Zustand zu verbessern.
(Mir hat das zumindest viel geholfen. Besonders einfach mal die negativen Gedanken für eine kurze Zeit auszublenden)

-und vielleicht möchte er auch einfach Zeit mit dir verbringen und sieht das künstlerische Schaffen als eine Art Verbindung zu dir

Wenn es für dich unangenehm ist, das in einem Gespräch anzusprechen wäre es sonst vielleicht auch eine Lösung mit ihm zusammen an seinem eigenen Stil zu arbeiten.
Es gibt einige Epochen in der Kunst und viele, viele verschiedene Stile (aber wem erzähl ich das? Du bist hier der Profi!)
Wenn er sich das nächste Mal zu einem "Kurs" bei dir treffen möchte, hol doch mal deinen Laptop heraus und schau´ mit ihm die verschiedenen Epochen an.
Oder noch besser, besuche eine Gallerie, ein Museum das Bilder ausstellt.
Wenn er darauf besteht, dass er so zeichnen möchte wie du, könntest du es damit begründen, dass es in der Kunst oftmals auch um den Ausdruck deiner eigenen, inneren Welt geht.
Ihr könntet zusammen in kleinen Etappen jeweils an einem eher expressionistischem Werk arbeiten, bei dem es ja hauptsächlich um Farben und Formen geht und nicht um das genaue Zeichnen  
Leite ihn immer mehr in das freie Schaffen ein.
Und wenn er das nicht mag, könnte er auch versuchen ein Werk eines bekannten Künstlers zu kopieren. Ich finde VanGogh "Starry Night" z.B. traumhaft.
Oder einen Picasso? 
Da kann man auch ein lustiges Projekt draus machen, welches danach wirklich toll aussieht.
Man nehme ein bekanntes Kunstwerk und füge eine eigene Idee ein.
(Ich habe im Rahmen von Gishwhes einen Picasso mit einem Charakter aus Supernatural kombiniert.)

Ich hoffe ich konnte irgendwie helfen
LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mann 38, mit Niveau, Berufstätig möchte eine Frau kennenlernen
Von: cappuccino361
neu
7. Mai um 12:49
Soll ich ihn anschreiben oder ansprechen?
Von: franzi98.
neu
7. Mai um 12:31
suche nette sie mit der man über alles reden kann
Von: raymond220
neu
6. Mai um 22:52
Nette Frauen aus Bayern da die Interesse an einem Rollifahrer haben?
Von: danin
neu
6. Mai um 18:59
Über Gott und die Welt quatschen
Von: nettabernichlangweilig
neu
6. Mai um 3:50
Hey , Bin 15 Männlich und suche Freundin zum chatten,treffen
Von: boris0
neu
6. Mai um 1:45

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen