Home / Forum / Freundschaften & Kontakte / Trennung

Trennung

1. Dezember 2016 um 21:46

Hallo 
ich wolte nur mal meine geschicht loswerden
Meine Frau hat mich sei 2.5 Monaten verlassen nach 18 Jahren Beziehung davon 7 Jahre ehe wir habe 2 Kinder 6 und 8 sie wohnt schon in einer neuen Wohnung und führt eine fernbeziehung. 
zur geschichte sie erlitt am 4.7 einen Schlaganfall der zum Glück so weit es geht ganz glimpflich anlief Alls sie Dan 7 Wochen auf Kur War machte sie per SMS Schluss sie schrieb sie liebt mich nicht mehr uns brauche Abstand. 
ich fiel natürlich aus allen Wolken. Inder Zeit wo sie weg War betreute ich sie Kinder. 
sie War danach noch 4 Wochen in der Rehe.
in dieser Zeit musste ich die Kinder anlügen und sagen alles wird gut (ach War das schwer ) mußte da schon zum arzt und bekamm Medikamente 
Ich versuchte in den 4 Wochen alles um eine Erklärung zu finden und leiderfand ich auf meiner such nach was ganz anderem heraus das ich vielleicht schon länger Depressionen hatte.das War schon eine schreckliche Einsicht weil es sehr schwer ist diese Krankheit wahrzunehmen.
als sie wieder Kam zog sie gleich den nächsten tag zur Mutti mit den Kindern.
mein zusand verschlimmertete sich immer mehr ich War öfter beim arzt die sagten immer nur bald wird es besser das wurde es leider nicht meine Frau wurde mit jedem mal gemeiner die Kinder weinten jeden tag mehr wenn sie bei mir waren und so Kamm es das ich einen schweren Nervenzusammenbruch bekam meine Frau entzog mir danach richterliche das umgans recht bis zum 10. 12. weil sie Angst hatte ich the den Kindern etwas an (würde ich niemals)nach dem Zusammenbruch wurde ich ins Krankenhaus gebracht da fand ich 3 Dinge heraus die Medikamente verstärkten meine Krankheit meine Depression habe ich leider schon seit 5 Jahren (man erkennt es erst wenn man mal so viel zeit hat zu reflektieren meine Symptome sind nicht so offensichtlich ) und meine Frau hat ne neuen auf der Kur kennen gelernt (was einige Sachen in ihrem Verhalten erklärt.
alles in allem macht mich das nu 5 fach unglücklich es ist unfassbar was alles in so kurzer zeit schieflaufen kann 
natürlich geht es auch schlimmer aber mir recht das schon.
ob so etwas irgendwann noch mal zu kitten ist ???
ja ich weiß höchstwahrscheinlich nicht 

Mehr lesen

1. Dezember 2016 um 22:10

Hoffe nicht darauf, dass da noch mal was zu kitten ist. Konzentriere dich nun lieber auf dich. Du musst gut aufgestellt sein, damit du deine Kinder nicht verlierst. Kämpfe dafür. Kämpfe dich zurück in ein gutes Leben, ohne deine Frau. Bekomm deine Depressionen in den Griff.

Ich bin selbst Scheidungskind und ich habe erlebt, was deine Kinder jetzt gerade erleben. Meine Mutter fuhr damals sechs Wochen zur Kur, kam völlig "kalt" zurück und zog sofort aus... Ich bin bei meinem Papa geblieben, was nicht leicht war, da er ebenfalls unter Depressionen lit. Aber er hat gekämpft, für mich. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein, denn bei meiner Mutter wäre ich untergegangen.

Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen für die kommende Zeit! LG

1 LikesGefällt mir

2. Dezember 2016 um 4:55
In Antwort auf sphinxkitten1

Hoffe nicht darauf, dass da noch mal was zu kitten ist. Konzentriere dich nun lieber auf dich. Du musst gut aufgestellt sein, damit du deine Kinder nicht verlierst. Kämpfe dafür. Kämpfe dich zurück in ein gutes Leben, ohne deine Frau. Bekomm deine Depressionen in den Griff.

Ich bin selbst Scheidungskind und ich habe erlebt, was deine Kinder jetzt gerade erleben. Meine Mutter fuhr damals sechs Wochen zur Kur, kam völlig "kalt" zurück und zog sofort aus... Ich bin bei meinem Papa geblieben, was nicht leicht war, da er ebenfalls unter Depressionen lit. Aber er hat gekämpft, für mich. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein, denn bei meiner Mutter wäre ich untergegangen.

Ich wünsche dir viel Kraft und Durchhaltevermögen für die kommende Zeit! LG

Jetzt macht du mir aber sorgen 
dies Kälte hat sie nicht nur mir gegenüber zur zeit sondern auch den Rest der Familie gegenüber ich hoffe zwar das sich das noch normalisiert aber das wird die zeit zeigen
wurdedeine mutter auch wieder gefühlswämer oder wie ist sie heute zur zeit scheint meiner extrau jegliches Mitgefühl zufehlen und wer nicht macht was will wird mit nichtAchtung gestraft wie sie mIT den Kindern umgeht kann ich zur zeit natürlich zur zeit nicht sagen

Gefällt mir

2. Dezember 2016 um 9:22

"in dieser Zeit musste ich die Kinder anlügen und sagen alles wird gut (ach War das schwer ) "

Wieso musst Du Deine Kinder anlügen?

"meine Frau entzog mir danach richterliche das umgans recht bis zum 10. 12. weil sie Angst hatte ich the den Kindern etwas an"

Geh mal zu einem gescheiten Anwalt. Das kann sie doch nicht einfach tun...

Gefällt mir

2. Dezember 2016 um 9:37
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"in dieser Zeit musste ich die Kinder anlügen und sagen alles wird gut (ach War das schwer ) "

Wieso musst Du Deine Kinder anlügen?

"meine Frau entzog mir danach richterliche das umgans recht bis zum 10. 12. weil sie Angst hatte ich the den Kindern etwas an"

Geh mal zu einem gescheiten Anwalt. Das kann sie doch nicht einfach tun...

Der Umgang geht ja weiter am 10.12 und Dan alle 2 Wochen erstmal aber sonst ist zur zeit mit meiner exfrau auch nicht gut Kirschen essen also keine Gesprächs Bereitschaft.

da sie mir ja aus der Rehabilitation geschrieben hatte konnte ich den Kindern nichts sagen ich wollte mich ja nicht trennen also fand ich das es Aufgabe meiner Frau ist es zu sagen ich wusste da ja noch nichts von dem neuen Und habe irgendwie gehofft es noch mal drehen zu können also wollte ich den Kindern ein hin und her ersparen 
ich verstehe ja das die letzten jahre nicht einfach waren durch meine Depression War ich oft negativ gestimmt und fast nur arbeiten 
dannoch Wohnung umgebaut etwas aufwendiger meisterschule und dann noch ständige Krankheiten von allen Familien Mitgliedern sie am meisten in den Zeiten habe ich jedesmal die Arbeit ausgesetzt und sie so gut wie möglich unterstützt also komplet ihre Arbeit übernommen sonst War ich da etwas blind für leider weiß ich erst jetzt das dies auch Depression bedingt ist (so ne Art tunnelblick ) mich verwirrt wohl am meisten das auch ihre Eltern und Omas sie nicht wieder erkennen die Oma sagte zu mir wenn wir nicht mit spielen hätte sie Angst das auch ihr die Kinder entzogen werden das macht mir Angst ich hatte sonst keinen kontack mehr zu ihr und rief sie nur an um zu hören wie es ihr geht (ist nach 18 Jahren ja wie die 2te Familie )

Gefällt mir

2. Dezember 2016 um 9:44

Mein Nervenzusammenbruch War auch etwas heftiger aber die Kinder haben davon nur mitbekommen das ich in den Krankenwagen musste
meine Frau hat von mir einige wilde Nachrichten bekommen die zwar nicht beleidigend waren aber reichten um das Umgangs recht auszusetzen
leider War mein Geisteszustand wirklich frag würdig an diesem Tag am nächsten setzte ich selbst die Medikamente ab und es ging mir trotz der Umstände wieder besser nun ist es wieder ein normales mass an liebeskummer und angst das man steuern kann.

Gefällt mir

2. Dezember 2016 um 22:25
In Antwort auf addi1981

Jetzt macht du mir aber sorgen 
dies Kälte hat sie nicht nur mir gegenüber zur zeit sondern auch den Rest der Familie gegenüber ich hoffe zwar das sich das noch normalisiert aber das wird die zeit zeigen
wurdedeine mutter auch wieder gefühlswämer oder wie ist sie heute zur zeit scheint meiner extrau jegliches Mitgefühl zufehlen und wer nicht macht was will wird mit nichtAchtung gestraft wie sie mIT den Kindern umgeht kann ich zur zeit natürlich zur zeit nicht sagen

Ich habe seit ca 15 Jahren keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter. Sie hat mit zu sehr weh getan, ich musste sie aus meinem Leben verbannen um nicht weiter verletzt zu werden.

Offenbar kommen einige Leute mit der Überzeugung von einer Kur zurück, dass nur noch deren eigene Bedürfnisse zählen. Andere werden nur noch als Hindernisse wahrgenommen und aus dem Weg geräumt. Unschön.
Angst machen wollte ich dir nicht. Ich gebe dir nur den Rat, deine Depressionen in den Griff zu bekommen, damit du für deine Kinder da sein kannst. Sie brauchen dich.

Gefällt mir

2. Dezember 2016 um 22:38
In Antwort auf sphinxkitten1

Ich habe seit ca 15 Jahren keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter. Sie hat mit zu sehr weh getan, ich musste sie aus meinem Leben verbannen um nicht weiter verletzt zu werden.

Offenbar kommen einige Leute mit der Überzeugung von einer Kur zurück, dass nur noch deren eigene Bedürfnisse zählen. Andere werden nur noch als Hindernisse wahrgenommen und aus dem Weg geräumt. Unschön.
Angst machen wollte ich dir nicht. Ich gebe dir nur den Rat, deine Depressionen in den Griff zu bekommen, damit du für deine Kinder da sein kannst. Sie brauchen dich.

Das mit deiner Mutter tut mir sehr leid das muss hart gewesen sein oder ist.
ich denke oder hoffe so weit wird es nicht kommen aber die Anzeichen finde ich zur zeit bedenklich 
ja die leider erst jetzt erkannte Depression wird mit allen Mitteln bekämpfen mit Selbsthilfe Medikamenten und tagesklinik
also mehr geht nicht 
denn ih will meinen kindern den halt geben den sie brauchen es sind solche Engel ich vermisse sie zur Zeit so sehr 

Gefällt mir

2. Dezember 2016 um 22:39

addi, ich kann dir teilweise nachfühlen, auch wenn ich an meiner Lage selbst schuld bin...teilweise...größtenteils...aber auch mir wurde erst etwa 9-10 Wochen nach der Trennung der Umgang erlaubt...aus derselben "Angst"...aber als sie krank war, durfte ich drei Tage zurück und hab den Haushalt gemacht...
Was ich sagen will...kämpfe um die Kinder...alles Andere wird sich ergeben...

Gefällt mir

3. Dezember 2016 um 0:32

Wie du durftest die Kinder nicht sehen aber wenn sie krank War durftest du das War nicht zu gefährlich ist ja auCh interessant 
ja ich werde kämpfen erst ich Dan die Kinder Dan der Rest ( obwohl ich zwischendurch mit den ersten Medis sogar die Kinder aufgeben wollte das zeigt schon das medis nicht immer wirken wie sie sollen) 
ist hier noch jemand mit ähnlichen Erfahrungen ? ?

Gefällt mir

3. Dezember 2016 um 1:39
In Antwort auf addi1981

Wie du durftest die Kinder nicht sehen aber wenn sie krank War durftest du das War nicht zu gefährlich ist ja auCh interessant 
ja ich werde kämpfen erst ich Dan die Kinder Dan der Rest ( obwohl ich zwischendurch mit den ersten Medis sogar die Kinder aufgeben wollte das zeigt schon das medis nicht immer wirken wie sie sollen) 
ist hier noch jemand mit ähnlichen Erfahrungen ? ?

aber ich hab es gern getan..für die Kinder und ein Lächeln von ihr...und werd weiterhin jederzeit für meine "Nochfamilie" da sein...natürlich müssen wir uns mit uns und unseren Fehlern auseinandersetzen, für die Kinder da sein...und ihr zeigen, daß wir uns ändern können und wollen und werden...nur so haben wir eine Chance, unsere Frauen zurückzuerobern...und ich meine erobern...um sie werben und sie dabei nicht bedrängen...ich weiß, wie schwer es ist...ich schreibe sie selbst noch zu oft an, wenn auch meist wegen der Kinder (drei Mädels übrigens...12...8...und 4 Jahre)...sie hat mir deutlich gesagt, daß ich definitiv nicht mehr einziehen werde...dennoch werde ich kämpfen...sie meinte "Partner verloren..Freund gewonnen..."...auch gut...vielleicht ist das ein Weg..

Gefällt mir

3. Dezember 2016 um 7:02

ICh halte mich erst mal raus und werde gesund und im neuen jahr nach etwas Pause und wenn die ersten Schmetterlinge in ihrem Bauch weg sind werde ich mich wieder melden (die besuche mit den Kinder stehen kein Bedarf sie zu kontaktieren )
vorher hat alles keinen sinn mehr

2 LikesGefällt mir

3. Dezember 2016 um 17:06
In Antwort auf addi1981

ICh halte mich erst mal raus und werde gesund und im neuen jahr nach etwas Pause und wenn die ersten Schmetterlinge in ihrem Bauch weg sind werde ich mich wieder melden (die besuche mit den Kinder stehen kein Bedarf sie zu kontaktieren )
vorher hat alles keinen sinn mehr

so seh ich es auch...wir bleiben in Kontakt, wie es läuft, okay? Viel Erfolg bei Allem..

Gefällt mir

3. Dezember 2016 um 17:22
In Antwort auf tinaimherz

so seh ich es auch...wir bleiben in Kontakt, wie es läuft, okay? Viel Erfolg bei Allem..

Ja wünsche ich dir auch halt die Ohren steif 
Werde hier weitere Ereignisse posten

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich hab mich in den selben Typen verliebt
Von: emmmi21
neu
2. Dezember 2016 um 19:38
Lesbisch
Von: selin821
neu
2. Dezember 2016 um 17:52
Weihnachtsgeschenk - Das Geld reicht nicht
Von: starsalign
neu
2. Dezember 2016 um 13:16
Stutenbissigkeit unter Frauen
Von: mrsnorris
neu
27. November 2016 um 9:37
Brauche dringend Rat !
Von: fashionista009
neu
27. November 2016 um 5:53

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen